Der Hund

Ode an den Hund! Treuer Begleiter und liebevoller Kläffer.

Mein Hund ist ein ganz besonderer Gefährte. So folgsam und treu, eigenwillig und seltsam. Seine Eigenarten versteht nur der, der er ihn seit Lebzeiten kennt, aber auch nur dann sehr schwer. Ich frage mich von Zeit zu Zeit ob ich ihm ein guter Rudelführer bin. Ob ich den kleinen Apollo richtig verstehe und wie klug das kleine Walnusshirn ist, sind die Fragen die ich mir permanent stelle. Manchmal, an diesen speziellen Tagen, da ist er, der treue Weggefährte, der einzige Mensch auf Erden der mich versteht. Er oder meine Frau. Die ist aber nicht irdisch und schon gar nicht unterirdisch, also definitiv kein Mensch, sondern ein höheres Geschöpf. Nun ist der Hund nur ein Tier aber an speziellen Tagen eben doch mehr.

Hund oh Hund

Der Hund
Ein treuer Begleiter

Auch wenn ich ihn nur schwer verstehe, die meisten Menschen versteh ich nur schwerer. Dieser bedingungslose Rudelzugehörigkeitszwang, vom Menschen oft als liebe abgetan, gleicht oft tatsächlich der Liebe. Canis lupus familiaris leben im jetzt und das macht es so schön. Er kann 20 Stunden schlafen oder 20 Stunden laufen, das wichtigste ist ihm die Nähe zur Familie. Außer beim Gassi-gehen. Er hört so gut, also geht er ohne Leine, aber er erkennt diese Momente und diese nutzt er aus. Zack, 100 Meter Abstand.  Schnuppern, Bein heben, im Kreis drehen, Bein heben, schnuppern, Bein heben, im Kreis drehen, scharren, einen Meter gehen und das Ritual nochmal beginnen.

Wann ist ein Hund ein Hund?

Frei nach Grönemeyer, wann denn nun? Ich glaub meine 25 Zentimeter Mini-Wauwau, sehen sich selbst eher als Wolf denn als Hund. Götze denkt ja auch er sei Fußballer. Aber warum denkt er nur er sei ein Wolf? Mir egal. Ist witzig und obwohl er so klein ist, ist er mehr Köter als manche Dogge. Manchmal habe ich das Gefühl er sei eine Steuerbare Boden-Boden-Lenkrakete. Geländer, Bänke oder der ganze Hundepark, er meistert alle Herausforderungen. Ball spielen oder rennen. Egal, er erfüllt alle Hunde-Klischees. Nur eines nicht. Er hasst das Wasser. Mit diesen Hund baden ist nicht drin. Egal. Ich werde es wohl verkraften. Kann es ja eh nicht ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *