Die Taster: Glenlivet 12 Jahre – ein guter Whisky? Das Tasting – Folge 7

Glenlivet - Das Tasting

Der Whisky Glenlivet aus der Region Speyside, einst Hochburg der Schwarzbrennerei, steht heute im Mittelpunkt des Tastings. Inspiriert von der großen Geschichte der Destille genießen Susanne und Thorsten diesmal einen smarten Whisky nebst üppigem Abendmahl mit 20er-Jahre-Touch.

Heutiger Stargast: eine verirrte Fruchtfliege die scharf auf ein Whisky-Bad war. Auch Das obligatorische Haar in der „Suppe“ kann den beiden den köstlichen Whisky nicht verderben. Die Aromen erinnern an Apfel, gespaltenes Obstbaumholz, schnittige Schnittblumen und Panikattacken zum Valentinstag um 19:59 Uhr.

Der Glenlivet kann mit cremigen Texturen und Geschmacksnoten von Altherren- bzw. Milchschokolade, Orangenschalen und Aprikosen überzeugen. Tieffliegende Oliven und tieftauchende Fliegen können den Tastern nichts anhaben oder gar die Laune verderben. Ein dreifaches Hip-Hip-Hurray, und bis zum nächsten Tasting mit Susanne und Thorsten…

3 Gedanken zu “Die Taster: Glenlivet 12 Jahre – ein guter Whisky? Das Tasting – Folge 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.