Die Taster – The Glenrothes Select Reserve

The Glenrothes Select Reserve Single Malt Whisky wurde heute von uns getestet. Der Select Reserve von Glenrothes kommt ohne Alters- oder Jahresangabe daher, dafür mit zwei hübschen Tumblern. Unser heutiger Patient hat 43 % Sprit, riecht nach einem aufregenden Frühlingsabend mit nasser Fahrbahn und verkörpert optisch flüssiges Gold oder auch einfach Apfelsaft. Im Geschmack waren sich Schwester S und Bruder T noch einig, beim Bewerten des Glenrothes Select Reserve Single Malt gingen Ihre Meinungen dann meterweit auseinander…

The Glenrothes Special Reserve
The Glenrothes Special Reserve

Für eilige hier ein paar Shortcuts des Tastings vom Glenrothes Select Reserve:

  • 0:51 Informationen zum Single Malt Whisky
  • 3:09 Fakten über die Destille/Brennerei
  • 3:55 Die Farbe des Whiskys
  • 4:43 Nosing – der erste Test
  • 7:14 Die Aromen im Geschmackstest
  • 8:35 Das Fazit unseres Tastings

Highlights:

Über den Glenrothes:

Die Brennerei gehört zur Region Speyside. Am 15. März 1922 wurde das Lagerhaus 1 durch ein Feuer zerstört und 2500 Fässer Whisky liefen aus, das Gebräu floss in den Fluss „Burn of Rothes“ der mitten durch den Ort verläuft. Die Brennerei wurde 1879 durch die James Stuart & Co. gegründet. John Ramsay „Meister-Distiller“ der Brennerei wählt für den Select Reserve nur die Fässer mit dem stärksten Brennereicharakter aus. Früchte, Vanille, Zitrus und Gewürze sollen typisch sein für den klassischen Geschmack der Glenrothes Single Malts. Gelagert wird in Fässern aus Amerikanischer und Spanischer Eiche. Ein angenehm süßer Geschmack nach Malz und trockener Frucht dominieren den Geschmack des Select Reserve. Die Eiche drängt sich zusammen mit Vanille, Kokosnuss und Pflaume (natürlich) in den Vordergrund und der Abgang bleibt eher Mittellang bis kurz.

 P.S.: Wir testen und tasten den Whisky aus Spaß an der Freude und sind natürlich vollkommen unvoreingenommen, unparteiisch und unsere Meinung basiert auf unseren eigenen Geschmacksnerven und nicht wie bei vielen Anderen auf kommerziellem Interesse. Über Geschmack lässt sich auch beim Whisky nicht streiten, denn jeder Mensch hat einen anderen Geschmack und darf diesen auch behalten.

3 Gedanken zu “Die Taster – The Glenrothes Select Reserve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.