Herthas Fans

Hertha BSC – Die Saison wird unglaublich schwer

Hertha BSC, etablierter Bundesligist, steht aus meiner Sicht vor einer Saison die nur mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird. Die Entwicklung der Mannschaft stagniert seit der Rückrunde der Vorsaison. Trainer Dardai wird beweisen müssen ob es für ihn und seine Mannschaft für die Bundesliga reicht. Nach der Vorbereitung und den Ergebnissen aus dem spielen sowohl international als auch national im Pokal lässt erahnen das es ganz eng für die Berliner Hertha wird. Selbst gemachte Probleme und die Entmachtung des langjährigen Kapitäns,  Fabian Lustenberger, sorgen weiter für Turbulenzen.

Wer kommt?

Die Neu-Verpflichtungen, die beste dürfte der alte Dampfer Hertha sein, müssen ihre Bundesliga Tauglichkeit erst noch nachweisen. Ob ein Spieler, der für ein Jahr ausgeliehen wird im Abstiegskampf wirklich weiter hilft? Der Junge Duda, der bei der Europameisterschaft gut war, wird eine ganze Saison auf einem Niveau spielen müssen das er noch nicht gewohnt ist und kennt. Das war es ja dann auch schon bisher. Der Rest sind noch Spekulationen. Gnabry und Esswein sind noch im Gespräch, aber noch nicht da. Die Liga geht aber bald los. Die Integration dürfte einen Moment brauchen. Sicher war es Klug auf das Abschneiden in der Euro-League Quali zu warten, aber mit einem negativen Ausgang scheint keiner gerechnet zu haben. Die Probleme im Kader können auch diesen Sommer wieder nicht gelöst werden. Ronny, mittlerweile nicht mal mehr Edeljoker, sondern nur noch Top-Verdiener, sitzt seinen Vertrag aus und Baumjohann wohl ebenso. Dazu kommen ein paar überschätzte Spieler und ein paar solide Bundesliga Kicker. Ob das reicht? Ja, am Ende und mit den nötigen Verstärkungen, die dann vielleicht in der Winterpause geholt werden.

Saisonstart als Gradmesser für Hertha

Ob Dardai das Ende der Saison noch als Chefcoach erlebt hängt ganz vom Saisonstart ab. Geht der in die Hose und die letzten Spiele deuten darauf hin, dann wird die Luft im Spätherbst schon ganz dünn. Denn der Anspruch in der Hauptstadt ist nicht nur hoch, sondern auch durch Dardai selbst hoch gelegt worden. In der Vorsaison gab er die Vision aus das Pokalfinale zu erreichen. Alle glaubten dran, Spieler, Trainer und Fans. Das Ziel wurde knapp verfehlt und dazu wurde in der Bundesliga die Champions-League Quali sowie die direkte Qualifikation für die Europa League verspielt. Zum Glück möchte man nun spotten, kann man sich doch nun voll und ganz auf die Liga konzentrieren, aber der Trend ist deutlich zu erkennen. Die Mannschaft steckt seit dem Beginn der Rückrunde der letzten Saison in einer schweren Formkrise, die sich nach der Sommerpause fortgesetzt hat. Sie zu stoppen und Ruhe in die Mannschaft zu bringen wird der wichtigste Faktor für einen gelungenen Saisonstart werden. Ich glaube trotz aller schlechten Vorzeichen dran. Ich bin aber auch von Herzen Fan.

Hertha BSC - Fans
Die Ostkurve – Hertha BSC Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *