Bei dem Kinderführerschein für Trainer und Betreuer des Berliner Fußball Verbands wurde uns vermittelt, dass es vor Allem wichtig für die Kinder ist, Spaß am Fußball zu haben. Wir sollen mit ihnen so trainieren, dass sie gefördert werden, dabei aber den Spaß am Sport nicht verlieren. Den Kindern ist das so nur recht. Die Eltern machen uns Trainern da oft einen Strich durch die Rechnung. Schon bei den Abschlussspielen des Trainings stehen manche Väter am Rand und peitschen ihre Jungs nach vorne, oder meckern lautstark über Andere bei unglücklichen Aktionen.

Ein Umfeld, in denen die meisten Kinder die Lust am Spielen verlieren. Ich versuche den Kindern zu helfen, erkläre die Dinge, die sie in diesem Fußballalter erlernen müssen und lobe dann folgend bei der richtigen Umsetzung sehr viel. Ich scheine mit dieser Philosophie aber auch unter den Trainern zu den seltenen Raritäten zu zählen.

Neulich bei einem Hallenturnier

Wir sprechen hier von einer G-Jugend, also Kinder, die jünger als 7 Jahre sind, eher unter 6. Da macht es natürlich Sinn, wenn Trainer am Spielfeldrand stehen und brüllen. Koordinieren und mit voller Wut an den Pfosten treten, so dass sich Ihr Torwart gleich aus dem Tor verkriecht vor lauter Angst. Aus so einem Verein, oder aus solch einer Mannschaft würde ich, bei allen Erfolgen die diese Truppe feiert, meinen Sohn rausnehmen. In so einem Umfeld soll mein Kind kein Fußball lernen.

Kinder wollen doch nur spielen

Auch ist so etwas schon in unserem Verein vorgekommen, aber die Jugendleitung hat ein Auge auf die Trainer. Sie schaut sich genau an, was gemacht wird. Aber die Jugendleitung kriegt leider nicht immer alles mit. Fußball soll den Kindern Spaß machen und in diesem Alter feiern sie jedes Tor wie Ronaldo. Für die Spiele gibt es noch keine Punkte, also lasst sie feiern und genießt, dass es noch Kinder sind. Spaß am Fußball haben ist für die Kids das Wichtigste. Jedes Tor ist ein kleiner Sieg und das Ergebnis am Ende zweitrangig.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.