Heute möchte ich über das Buch “Dangerous Book for Boys” schreiben. Ein Buch, welches mir meine Frau zur Geburt unseres Sohnes schenkte. Dieses Buch soll Väter an die Zeit erinnern, als sie selbst noch Kinder waren und die Magie der Zeit zurück holen. Schon auf der Cover-Rückseite macht dieses Buch klar, um was es geht. Es will das ideale Buch für alle echten Kerle zwischen 8 und 88 Jahren sein. Das Buch steht dabei in heutiger Zeit aber in harter Konkurrenz zu Streamingdiensten und Spielekonsolen. Es hat aber den Vorteil, dass es die Welt als Grundlage hat. Das große Abenteuer, das vor der Tür beginnt. Frei nach dem Motto: “Das Leben ist ein Videospiel mit der geilsten Auflösung!”.

Dangerous Book for Boys

Kommen wir erstmal zu den harten Fakten. The Times kürte das Buch Anfang des Jahrtausends zu den Top 10 des Jahres. Eine starke und bemerkenswerte Leistung. Immer wenn ich dieses Buch in die Hand nehme, spüre ich auch, wieso. Alleine schon die Haptik, die Aufmachung der Seiten dieser nostalgische Charme der einen umweht. Die goldenen Buchstaben, das edle Rot gepaart mit zartem Schwarz auf gestrichenem Leineneinband. Es fühlt sich sehr besonders an. Auch im Inneren geht es edel und nostalgisch weiter.

Die Seiten wirken verblichen, die Überschriften sind im Rot des Buchbands gehalten und Bilder veranschaulichen oft das geschriebene Wort. Wer jetzt denkt, das Buch möchte so über inhaltliche Schwächen hinweg täuschen, der irrt. Es ist nicht die Art von Buch, die am Stück durchgelesen werden. Eine Story oder Geschichte ist es nicht. Es ist ein Buch voller praktischer Dinge mit einem roten Faden.

Dangerous Book for Boys / Girls

Das Dangerous Book for Boys, es gibt auch die Dangerous Book for Girls Variante, ist ein nostalgischer Ratgeber, der die wichtigen Dinge der Welt erklärt. Aus der Sicht eines Vaters oder eines Jungen. Dabei lässt es so gut wie nichts aus. Von den Sternbildern, über das Murmelspielen bis hin den Weltwundern. Das Buch hat einen enormen Inhalt und hat auf fast alle Kinderfragen eine Antwort. Es treibt uns raus. Es bringt uns zurück in die Welt, die wir kannten, als wir noch selber Kinder waren. Diese Zeit, als alles noch ein Spiel war und wir uns die Dinge durch ausprobieren selbst beibrachten.

Es unterstützt uns dabei zu verstehen, wieso verschiedene Dinge funktionieren und es bildet uns weiter. Denn auch die Dinge die wir nicht ausprobiert haben, oder uns nicht erklären können, sind in diesem Buch erklärt.  Dichter mit großen Zitaten werden vorgestellt, aber es wird auch gezeigt, wie man Steine auf dem Wasser hüpfen lassen kann. Alles was ein Junge und ein richtiger Kerl so braucht.

 

Fazit zum Buch: Dangerous Book for Boys

Dangerous Book for Boys - Rückseite

Dangerous Book for Boys – Rückseite

Auch wenn es sich am Stück nicht lesen lässt, es landet immer wieder in meinen Händen und dient zur Inspiration für Abenteuer mit meinem Sohn. Dangerous Book for Boys regt an, all die schönen Dinge die darin beschrieben werden auch zu machen. Bei dem Umfang und der Fülle der Dinge die es dabei vorstellt, scheint dies aber fast eine unmögliche Aufgabe zu sein. Das Buch zeigt aber auch ganz deutlich eins: Kinder brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Es reicht auch schon ein tolles Abenteuer zusammen mit Papa. Mehr verlangt das Buch nicht von uns und genau das ist es was es auch will. Auch wenn wir alles googeln oder per anderer Suchmaschine im Internet finden, hat dieses Buch einen ganz anderen Charme und einen ganz anderen Charakter. Es kommt einfach auf den Punkt und lässt Platz, um die Dinge selber umzusetzen. Absolut lesenswert!

Hier bekommt ihr das Handbuch für Jungs und Mädchen über unseren Amazon-Partner-Link. Wir bekommen durch den Link eine kleine Provision wobei der Preis für euch der selbe ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.