(Produkttest mit Link zum Anbieter)

Bei der letzten Schwangerschaft meiner Frau gab es jeden Abend nach der Arbeit den selben Dialog. Die Frage nach dem Abendbrot. Meine Frau hat die Frage fast immer mit der gleichen Antwort beantwortet: “Salami-Pizza!”

So eine Schwangerschaft dauert ja zum Glück nur 9 Monate, aber irgendwann stellten wir uns doch die Frage, ob es nicht mehr Abwechslung, oder zumindest etwas Zusätzliches sein könnte. Uns war zu diesem Zeitpunkt natürlich klar, dass wir nun auch die Verantwortung für unser kleines Baby tragen und das war der Grund, warum wir begannen, uns intensiver mit den Bedürfnissen der Frau während der Schwangerschaft zu befassen. Seit einiger Zeit verspürt meine Frau wieder diesen Hunger auf Salami-Pizza. Ist da etwa wieder was im Anmarsch?

Was braucht das Baby und die schwangere Frau?

Die Tage liefen damals ziemlich gleich ab. Morgens war meiner Frau leicht übel. Dagegen half Ginger-Ale. Abends war sie appetitlos, dagegen half die Salami-Pizza. Zum Mittag gab es ein bisschen Abwechslung. Gesund erschien uns das natürlich nicht. Wir fragten nach, bei der Hebamme, bei der Frauenärztin und in der Apotheke. Nun gab es verschiedene Tipps. Alle liefen aber auf Nahrungsergänzung für die Schwangerschaft hinaus. In der Apotheke ließen wir uns beraten. Ich bin als Mann natürlich mit. 

Einige der Präparate fielen sofort aus der Auswahl. Entweder waren sie nicht für die Schwangerschaft geeignet, oder die Apothekerin riet uns von dem Produkt ab. Am Ende blieben zwei Produkte übrig. amitamin® fertil F phase 1 und Femibion 1. Wir wagen den direkten Vergleich.

Beide Produkte kommen mit einer Tablette pro Tag aus. Das lässt sich dann im Preisvergleich gut angehen. Femibion 1 kostet rund 20 Euro und reicht für 30 Tage und amitamin Fertil F phase 1 gibt es beim beim Hersteller für 9,95 Euro bei der Abnahme von 4 Packungen, und ist versandkostenfrei. Das macht im 120-Tage-Vergleich 80 Euro für Femibion 1 und 40 Euro für amitamin Fertil F phase 1.

Wenn ein Produkt doppelt so teuer ist, ist es dann doppelt so gut?

Das war letztendlich die Frage die wir uns am Abend, bei einer Salami-Pizza gestellt haben. Was können diese beiden Produkte nun? Da wir es im Körper nicht messen können und wir die Auswirkungen auf schwangere Frau und Baby im Bauch nicht sofort bemerken oder auswerten können, haben wir uns die Inhaltsstoffe angeschaut.

Bioaktives Folat enthalten beide, genauso wie Folsäure in ausreichender Dosierung. Vitamine A, B1, B2, B6 und B12, C,D und E haben auch beide. Jod ist in beiden Produkten vorhanden und auch ausreichend dosiert. Dann hört es bei der Produktbeschreibung des teureren Artikels aber schon auf. Der günstigere Artikel bietet aber noch mehr. Niacin, Pantothensäure, Biotin, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer, Selen und Mangan kommen noch dazu. 

Für die Phase 1 der Schwangerschaft, der Phase mit der Übelkeit, haben wir für uns einen klaren Sieger gefunden. amitamin fertil F phase 1 hat mehr Inhaltsstoffe und ist im 120-Tage-Vergleich günstiger.

Die Inhaltsstoffe als Ergänzung zur Salami-Pizza

Die Inhaltsstoffe als Ergänzung zur Salami-Pizza

Phase 2: Salami-Pizza und Nahrungsergänzung

Da wir dann in Phase 2 der Schwangerschaft auf all die Inhaltsstoffe nicht verzichten wollten, nahmen wir auch die Folgeprodukte unter die Lupe.

amitamin fertil F phase 2 im direkten Vergleich mit Femibion 2. Das was beide Produkte haben, sind wieder viele Vitamine. Die B-Reihe und C,D und E. Bei amitamin kommt aber noch das Vitamin A dazu. Folsäure, Omega 3 Fettsäuren, Jod, Biotin und Niacin sind dann wieder in beiden Produkten zu ungefähr gleichen Bestandteilen enthalten. amitamin fertil F phase 2 bietet aber auch in der 2. Phase mehr: Lutein, Panthothensäure, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Selen, Kupfer, Mangan, Molybdän, Chrom, L-Carnitin und Citrus-Bioflavonoide runden die Kapsel ab. Im Inhaltsstoffvergleich gibt es also auch wieder einen klaren Sieger. Wie sieht es beim Preis aus?

Femibion 2 kostet für 2 Monate rund 40,- Euro und amitamin fertil F phase 2 gibt es für 3 Monate beim Hersteller versandkostenfrei für 59,85. Beide kosten pro Monat also das Gleiche. Aufgrund der Mehrheit an Inhaltsstoffen, haben wir uns auch in Phase 2 der Schwangerschaft für Salami-Pizza und amitamin fertil F phase 2 entschieden.

Nun, da Kind 2 unterwegs ist, ist dieser Test für uns aktueller denn je, denn Pizza mit Salami liegt gerade wieder voll im Trend.


10 Kommentare

Christine · August 8, 2018 um 9:14

Guten Morgen,

das mit der Pizza kommt mir sehr bekannt vor, nur dass es bei mir keine Pizza in der Schwangerschaft war, sondern Eis. Ich habe jeden Tag Eis gegessen. Aber ich kann dich beruhigen, das geht vorüber. Femibion kenne ich auch und finde es sehr hilfreich.

Liebe Grüße
Chris

    Blog-Pirat · August 8, 2018 um 18:07

    Es gibt ja schlimmeres als Eis 😉 Mein Sohn und ich sind Eismülleimer…

Wioleta · August 8, 2018 um 10:34

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Schwangerschaft Nummer zwei! Wir erwarten momentan auch das zweite 😊
Zum Glück habe ich keine so besonderen Gelüste und esse einfach ganz normal wir bisher. Deshaöb gebe ich auch nicht so viel Geld für Tabletten aus, sondern nehme das Folio Forte, welches glaube ich nur rund 7€ kostet. Ich könnte mir gar nicht vorstellen jeden Tag nur auf das eine Appetit zu haben 🙈

melanie · August 8, 2018 um 13:44

hei! Gratuliere zu eurer 2. Schwangerschaft! Ich finde es klasse informierst du dich so über dieses Thema und unterstütz so deine Frau – viel Glück euch & alles gute!

    Blog-Pirat · August 8, 2018 um 18:05

    Herzlichen Dank. Ist noch alles etwas kritisch, aber wird schon…

L♥ebe was ist · August 8, 2018 um 17:52

schon witzig, dass man offenbar in der Schwangerschaft für eine bestimmte Sache eine Appetit entwickelt 😉
eigtl. würde ich denken, dass man v.a. auf das Hunger bekommt, was nährstofftechnisch gerade angebracht ist – aber Salami-Pizza?! so oder so kann man bei Schwangerschaftsübelkeit und Co. aber vermutlich eh froh sein, dass was drinnen bleibt 🙂

liebste Grüße auch,
❤ Tina von liebewasist.com
Liebe was ist auf Instagram

    Blog-Pirat · August 8, 2018 um 18:04

    Meine Frau sagt zu deinem Kommentar: “Korrekt!” 😉

Sarah · August 8, 2018 um 18:20

Wow, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Und danke für diesen persönlichen und informativen Bericht 🙂 Irgendwann kommt das Ganze auch auf mich zu 😉

Liebste Grüße,
Sarah

http://www.vintage-diary.com

    Blog-Pirat · August 8, 2018 um 18:27

    Hui, ja, beim ersten mal habe ich mir erstmal einen Schnaps reingetan 😉
    Beim zweiten bin ich doch wesentlich entspannter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.