Vorab ein Dankeschön an die symphatische Juliette Buchan (Sales Manager von Glenallachie), die uns auf dem 20. Whiskyherbst in Berlin zum Tasten des Glenallachie Speyside Single Malt Scotch Whisky 15 Years einlud. Für uns Taster war es eine Premiere, da dieser tolle Whisky frisch auf den Markt kommt. Nachdem der Master Distiller Billy Walker (74 J.) schon seinen 10-jährigen, den 12-jährigen, den 18-jährigen und den 25-jährigen der Whiskywelt präsentierte, sind wir nun sehr gespannt auf den 15-jährigen. Schon der Anblick dieser fulminanten Farbe verspricht viel und lässt die Spannung auf das Tasting steigen. Seine natürlich dunkelrote Bernsteinfarbe erhielt der Whisky, nachdem er 12 1/2 Jahre in Ex-Bourbon Fässern ruhte und für weitere 2 Jahre sein Finish in zweierlei Sherryfässern vollenden konnte ( Pedro Ximenez (PX) und Oloroso puncheons+hogsheads). Billy Walker erhielt durch diese Auswahl die perfekte Balance zwischen Brennereikunst und Fasseinfluss. Doch nun sind wir gespannt aufs Probieren. Hier gehts zum Video:

Nosing: Sobald der Sherry etwas verflogen ist, machten sich Fudge, Trockenfrüchte, Butter, Orangenschale, Haselnuss und eine Spur Marzipan in der Nase breit. Sehr spannend.
Geschmack: Im Vordergrund steht der Sherry, frisch und trocken. Danach breitet sich dunkle Schokolade auf der Zunge aus.
Abgang: Ein langer Abgang ist garantiert, zum Ende wird das Herbe etwas süßer. Fast so, wie bei guter Zartbitterschokolade.
Fazit: Für seine 70 € erhält man einen interessanten herben Whisky mit feinen Noten. Gut ausbalanciert und zu jeder Jahreszeit ein Genuss.

Hier noch einige Links:
Glenallachie bei Kirsch-Whisky
Distille


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.