Die Hanfpflanze zählt schon lange zu den beliebtesten Nutzpflanzen und nicht nur das, auch ist es eine der ältesten Nutzpflanzen. Dabei ist die Hanfpflanze breit in der Anwendung. Seile, Speiseöle, ätherische Öle aber auch Haschisch und Marihuana können aus ihr gewonnen werden. Die Hanfpflanze hat verschiedene Inhaltsstoffe. Das bekannteste ist wohl THC (Tetrahydrocannabinol) und hat diese berauschende Wirkung von der wir alle schon einmal gehört haben. Es gibt aber weitere Inhaltsstoffe, beispielsweise CBD (Cannabidiol), diese werden beispielsweise aus Extraktion aus der Pflanze gewonnen und dann als CBD-Öl angeboten. CBD hat allerdings im Vergleich zum THC keine berauschende Wirkung. Auch in hoher Dosierung zeigt CBD im allgemeinen keine Nebenwirkungen.

Wobei hilft CBD-ÖL?

Seit einiger Zeit gibt es CBD als Öl zum Einnehmen. Dieses Öl soll für ein gewisses Wohlbefinden ohne Rausch sorgen und hat dadurch verschiedene Einflüsse auf den Körper. Es soll den Schlaf fördern, gut gegen verschiedene Arten von Schmerzen sein, zur allgemeinen Entspannung beitragen, kann Entzündungen vorbeugen und vieles mehr. Viele Ärzte und Wissenschaftler haben sich mit CBD befasst und so sind in den letzten Jahren zahlreiche Studien entstanden. Wir haben das CBD-Öl von Optarise getestet.

Unser Test: CBD im Alltag

Für uns stand vor allem im Vordergrund, dass wir uns nach einem stressigen Arbeitstag und dem Familienleben, am Abend entspannen wollten. Wir haben am späten Nachmittag nach dem Feierabend über eine Zeit von 3 Wochen je eine kleine Dosis CBD-Öl getestet. Jeden Tag ein paar Tropfen. Meine Frau nimmt das Gold CBD mit einer Dosis von 3 Tropfen pro Tag und ich das Classic CBD mit einer Tagesdosis von 1 Tropfen.

Vorweg sei gesagt, dass wir im gesamten Testzeitraum keine Nebenwirkungen verspüren konnten. Insbesondere konnte ich feststellen, dass sich die Stimmung am Abend deutlich verbessert hat und auch der Schlaf besser wurde. Ich litt in den letzten Monaten unter schlechtem und gestörtem Schlaf. Nach einer gewissen Zeit der Einnahme konnte ich aber feststellen, dass mein Schlafverhalten deutlich besser wurde. Auch meine Frau bestätigt, dass ihr das Ein- und Durchschlafen leichter fiel. Der Morgen danach ist frischer und wir fühlen uns erholter als früher.

Für mich und meine Frau also ein erfolgreicher Test – und von der Wirkung mehr als ich erwartet habe, da ich am Anfang, bezogen auf die Wirkung, etwas skeptisch war. Beim ersten Mal schreckt der Geschmack etwas ab, aber daran gewöhnt man sich schnell. Auch ist es möglich, das Öl mit einer Mahlzeit zu vermengen. Doch wie gesagt, an den leicht bitteren Geschmack gewöhnt man sich schnell. Alles in allem also ein Erfolg und wir bleiben dabei.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.