Der Eagle Rare Kentucky Straight Bourbon wurde uns von Whisky-Jason, Whisky aus der Sicht eines Amerikaners, zu finden hier nach unserem Live Tasting mit Ihm zusammen gespendet. Susanne und Thorsten, bisher ja eher als Bourbon Kritiker bekannt, mussten schon im Livestream erkennen, dass Sie dem Ami-Gesöff vielleicht nochmal eine Chance geben müssten. Der Elijah Craig flutete die Geschmacksnerven der Taster und Jason nahm sich die Freiheit die nächste Geschmacksbombe ins rennen zu schicken.

Die Taster: Eagle Rare – Viel Bourbon für wenig Geld!

10 Jahre, 45% und im Moment 37,- € sind die Kerndaten des Eagle Rare Kentucky Straight Bourbon. Obwohl Thorsten und Susanne Hunger zu haben schienen und eher auf Kentucky Fried Chicken scharf waren, blieb der Eagle Rare ruhig und machte seinen Job. Am Ende sprach keiner mehr vom Huhn-Haus, sondern beide ereiferten sich am Bourbon. Hier noch ein paar Fakten:

Von der Buffalo Trace Distillery hergestellt
Herkunft: USA
Ein intensiver und äußerst komplexer Bourbon Whisky, in dem sich die ganze Kunst des amerikanischen Whisky-Handwerks wiederspiegelt
Ein fulminantes Ensemble aus Orangenschale, Karamell, Getreidenoten, Mandeln und feiner Würze
International Review of Spirits Award: Gold Medal 93 Punkte (Außergewöhnlich)
Aroma: Sweet Vanille, Candy-Crush-Honig und Futschi-Fudge-Karamell sowie enorme Rinde- oder Vollholz-Eichentöne.

Geschmack: Große Komplexität und sehr eindrucksvoll auf der Zunge. Frucht die an Beeren erinnert, dann Honig und Eiche mit einer Prise Salz. Eine leicht versteckte Vanille-Note taucht hier und da mal auf.

Abgang: Sehr lang und würzig mit tiefer Eiche und schwarzem Pfeffer.

Farbe: Bernstein und kann das auch ohne Zuckerkulör. Keine Farbstoffe.

Dieser herausragende Bourbon hat nicht nur zahlreiche Medaillen in Wettbewerben gewonnen, sondern auch die Herzen der Taster.

Für die beiden Taster war es ein Vergnügen Ihre Ami-Flagge, die Sie einzig und alleine für das „Jason-Tasting“ gekauft hatten auf den Tisch zu werfen und dieses Bourbon-Monster zu Tasten.

Der Eagle Rare Single Barrel Whiskey Kentucky 10 Jahre wird den Tastern noch lange in Erinnerung bleiben. Genauso wie der nette Abend mit dem Bourbon Papst Jason.

Herzlichen Dank fürs zuschauen!

Für Herbert:

die nächsten 4 Episoden 😉

J.P. WisersMackmyra IskristallRoyal Lochnagar und Finch Dinkel-Port.

Kategorien: Tasting

1 Kommentar

Whisky oder Whiskey - Am Ende sogar das gleiche Gesöff? - Blog-Pirat · 28. April 2019 um 15:39

[…] ein großer Unterschied, für Menschen die gerne Whisky trinken ein kleiner. Whiskyoder Whiskey auf die Vorlieben kommt es […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.