Der Hibiki Suntory Whisky 17 – eine mehrfach ausgezeichnete japanische Handwerkskunst kam uns diesmal zum Tasten ins Glas. Wie wir hörten, wird diese Produktion laut Forbes leider eingestellt. Was uns, abgesehen
vom Preis (Ca. 500 € 0,7 Lt.), noch mehr ehrte, ihn probieren zu dürfen.
Wie man es schon von den ästhetischen Eindrücken der japanischen Küche kennt (Hang zur Perfektion), erwarten wir einen Whisky, der bis in die letzte Nuance ausbalanciert und komponiert wurde. Uns wurde erzählt, die Japaner haben ihre Whiskys in künstlerischen Anordnungen den Jahreszeiten zugeteilt. Mit 30 verschiedenen Malts und keiner ist jünger als 17 Jahr. Allesamt reifen Sie in weißen Eichenfässern. So wurden erlesene Grain Whiskys kreeirt und so ein Blended-Whisky arrangiert, der eine Hommage an den Frühling darstellen soll.

Beschreibung: Der Suntory Hibiki Blended Whisky 17

Der Suntory Hibiki Blended Whisky 17 Jahre hat eine Bernstein-goldene Farbe und bietet unseren Taster Nasen ein Bukett an floralen Noten, gepaart mit Orangen- und Kirschblüten, Mandeln und Aprikosen. Ein sehr zarter Whisky, der an die zarten, frischen Düfte im Frühling erinnert.
Beim Verkosten wird er im Mund rundum ausbalanciert und weich, er behält dabei die ganze Zeit eine elegante Linie bei. Mit Gewürzen wie Zitronengras, reifen Früchten und einer feinen Vanille Note erzeugt er eine cremige Struktur, die butterweich auf der Zunge liegt. In der Verabschiedung findet er einen sehr langen Abgang. Mit Noten von Eiche und Bitterschokolade hinterlässt er im Nachklang immer noch eine feine Vanille Note. Ein rundum gelungenes Meisterwerk der japanischen Whiskykunst! Als normal Verdiener bleibt uns nur noch die Erinnerung an diesen fulminanten Whisky. Vielen Dank, es war uns eine Ehre!
TIPP: Hier besteht möglicherweise eine Chance auf Kapitalwachstum (japanischer Whisky als Kapitalanlage) Trinkanlass: Zum Beeindrucken der Schwiegereltern!

Wir hatten die Möglichkeit diesen und andere Raritäten auf der Whisky-Messe im Schloss Charlottenburg zu probieren. Hier findet ihr den Link zur Messe.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.